Tirol: 25 Millionen Euro im Kampf gegen Teuerung

Die Tiroler Landesregierung hat bei ihrer Regierungssitzung am Montag ein 25 Millionen Euro schweres Anti-Teuerungspaket beschlossen. Darin enthalten sind bereits präsentierte Maßnahmen wie die Erweiterung der Schulkostenbeihilfe oder die neue Wohnkosten-Verordnung, bei der Wohnraum für sozial schwache Menschen abgesichert werden soll. Darüber hinaus wurde fixiert, dass das Land die Zwischenfinanzierung für die Tiwag-Sonderdividende in Höhe von 40 Millionen Euro stemmen wird.

>>>Kronen Zeitung