Omikron-Zug rauscht mit oder ohne Lockdown durch“

Der Innsbrucker Infektiologe und Direktor der Uni-Klinik für Innere Medizin, Günter Weiss, sieht aufgrund der derzeitigen Omikron-Welle eine Durchseuchung laufen, die „nicht aufhaltbar ist“. Bei einer „gezielten Durchseuchung mit angezogener Handbremse“, das heißt bei Beachtung banaler und effizienter Präventionsmaßnahmen, orte er die reelle Chance auf die ersehnte Rückkehr zur Normalität. >>>Kronen Zeitung

Starke Innsbrucker Präsenz beim „Austrotransplant“ Kongress

Von 20. bis 22. Oktober veranstaltete die Österreichische Gesellschaft für Transplantation, Transfusion und Genetik ihre 34. Tagung in Spielfeld (Steiermark). Die ExpertInnen der Univ.-Klinik für Visceral-, Transplantations- und Thoraxchirurgie an der Medizinischen Universität Innsbruck waren beim diesjährigen „Austrotransplant”-Kongress prominent vertreten. Preise, Poster und eine ganze Reihe von Vorträgen – beim Austrotransplant-Kongress, der von 20. bis […]