Tiroler Landtag debattiert über Gesundheitspolitik

Hat man es mit einem „Patient Gesundheitssystem“ zu tun – diese Frage ist am Donnerstag im Tiroler Landtag kontrovers diskutiert worden. Während die Opposition aus SPÖ, FPÖ, Liste Fritz und Neos die hiesige Gesundheitsstruktur zumindest auf der Normalstation, wenn nicht gar auf der Intensivstation liegen sah, rückte die schwarz-grüne Landeskoalition zur Verteidigung derselben aus.

>>>Zum Bericht in der „Tiroler Krone“

This entry was posted in Aktuell, Spannend in Tiroler Medien. Bookmark the permalink.