Schuldenlast für Tiroler Gemeinden wird wieder schwerer

Schulden der Gemeinden sind im Vorjahr um elf Millionen auf 790 Mio. Euro angewachsen. LR Tratter führt das auch auf Investitionen zurück. Kufstein und Kitzbühel haben höchsten Anteil an gering verschuldeten Kommunen. (VNT/TT). Innsbruck – Die finanziellen Herausforderungen für die Tiroler Gemeinden wachsen. Die Einnahmen ebenfalls, aber nicht so stark wie in den vergangenen Jahren. […]

Befreiung

„Nur das Wasser, das wir zu trinken gaben, wird uns erfrischen. Nur das Brot, das wir zu essen gaben, wird uns sättigen. Nur das Kleid, das wir verschenkten, wird uns wärmen. Nur das Wort, das Leiden linderte, wird uns trösten. Nur der Kranke, den wir besuchten, wird uns heilen. Nur der Gefangene, den wir aus […]

Nuklearmedizin: Patientenstau in Innsbruck

Seit keine nuklearmedizinischen Untersuchungen in Wörgl mehr möglich sind, stauen sich die Patienten in Innsbruck. (VNT/TT). Innsbruck – Frau S. hätte nach einer Schilddrüsenuntersuchung im April, im Mai eine Kontrolluntersuchung gebraucht. Bis dato war es ihr nicht möglich, in Innsbruck einen Termin dafür zu bekommen. Weder im niedergelassenen Bereich, noch an der Klinik. Die Ärzte […]

Gesundheitssystem droht der Kollaps

Dem österreichischen Gesundheitssystem droht mit dem neuen Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz, welches am 1.7.2015 in Kraft getreten ist, ein Kollaps. Zumindest kurzfristig muss man das so deutlich sehen. Mit der vor Kurzem im Nationalrat durchgewunkenen Umsetzung einer EU-Gesetzesnovelle ergibt sich für Bund und Länder die Pflicht zur Reduktion der Arbeitszeit von Spitalsärzten von 72 auf nur mehr 48 […]

Interview mit Dr. Christian Koppelstätter, Facharzt Innere Medizin und Nephrologie

„In meiner Auffassung den Arzberuf zu praktizieren sah ich für mich in den nächsten 10 Jahren keine Zukunft im Krankenhaus“ Zur Person: Der gebürtige Innsbrucker Christian Koppelstätter hat von 1993 bis 2000 an der Universität Innsbruck Medizin studiert. Von 2000 bis 2002 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Physiologie. Ab 2002 arbeitete Koppelstätter an der […]

Eltern sollen für Betreuung – Kinder für Pflege mitzahlen

Gemeindeverbandspräsident Schöpf will über einen sozial gestaffelten Kinderregress ebenso diskutieren wie über Beiträge zur Kinderbetreuung. (VNT/TT). Innsbruck – „Alles zum Nulltarif wird sich nicht länger spielen“, meint Gemeindeverbandspräsident Ernst Schöpf. Zumindest den Gemeinden würde finanziell die Luft ausgehen. Auch weil die Ausgaben für Altenpflege, Kinderbetreuung und Behindertenhilfe „astronomische Höhen“ erreicht hätten. Schöpf sitzt in jener […]

Die Leistungen des Sozialministeriumservice Tirol

Vortrag mit Diskussion, Donnerstag, 8. Oktober 2015, 18.00 Uhr im Haus der Selbsthilfe, Innrain 43; Referentin: Dr.in Karin Klocker (Landesstellenleiterin Tirol) Themen: Behindertenpass und Parkausweis, finanzielle Unterstützung, Behindertengleichstellung, Förderungen, Zuschüsse uvm. Leistungen für einmalige behinderungsbedingte Ausgaben aus dem „Unterstützungsfonds für Menschen mit Behinderung“ können Behinderte, unabhängig von der Ursache ihrer Beeinträchtigung, erhalten, die durch ein […]

Interview mit Rudolf Brettbacher, Präsident der Arge Niere Österreich (ANÖ)

„Was mich wundert ist, dass z. B. Themen wie besserer aber gesicherter Patientendatenaustausch zwischen den Krankenanstalten und Fachärzten zur Vermeidung von Mehrfachuntersuchungen oder der Mißbrauch der E-Card (Gesundheitstourismus) viel zu wenig Beachtung findet…“ Zur Person: Der 1959 geborene Rudolf Brettbacher ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Am 2.12.2007 wurde er als Nachfolger der verstorbenen […]

TGKK und Landeszahnärztekammer Tirol stellen gemeinsam landesweite Versorgung sicher

Insgesamt 15 Kieferorthopäden stehen in Tirol ab 1. Juli 2015 für die Versorgung zur Verfügung; nach Bezirken: Jeweils drei Kassen-Kieferorthopäden in Innsbruck und Innsbruck-Land, je zwei in Schwaz, Kitzbühel sowie Kufstein und je ein entsprechender Vertragspartner in Imst, Landeck, Reutte und Lienz. (VNT). Die Tiroler Gebietskrankenkasse wird rechtzeitig zum Start der Zahnspangenversorgung Neu die entsprechenden […]

Muskeln gegen frühen Tod

Krafttraining für ein langes Leben: Eine starke Muskulatur verhindert die Wahrscheinlichkeit für Stürze (VNT/APA). Innsbruck – Steigert Krafttraining die Lebenserwartung? Die Antwort lautet „Ja“. Das geht aus einer Studie hervor, an der das Institut für Ernährungswissenschaften und Physiologie der Tiroler UMIT beteiligt war. Demnach sei Kraftleistungsschwäche häufig die Ursache für schwerwiegende Funktionsdefizite oder Stürze. Anders […]